Sie sind hier

Toskana und Ligurien – zauberhafte Kultur und Landschaftserlebnisse

Die Toskana mit ihren zahlreichen Kunstschätzen und seiner faszinierenden Landschaft ist eine unbeschreiblich faszinierende Region. Kulturreiche Städte wie Bologna, Lucca, Pisa und Florenz sowie die sanft geschwungene Hügellandschaft mit ausgedehnten Weinbergen und Zypressen wird auf dieser Reise Ihr Begleiter sein.

Portovenere
Portovenere

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung in Südtirol
Heute beginnt Ihr Urlaub mit der entspannten Fahrt zur Zwischenübernachtung in den Raum Südtirol.

2. Tag: Bologna - Versiliaküste
Unsere Anreise an die Versiliaküste unterbrechen wir für einen Besuch von Bologna. Mit seinen vielen Türmen und den ca. 40 Kilometer langen und überdachten Arkadengängen zählt die Stadt zu einer der schönsten und besterhaltenen Altstädte Europas. Besonders sehenswert ist die weitläufige Innenstadt mit ihren Fußgängerzonen, Plätzen, Kirchen und Palästen. Mit vielen Eindrücken verlassen Sie die Universitätsstadt und reisen nach Lido di Camaiore an die Versiliaküste in Ihr Hotel.

3. Tag: Lucca und Pisa
Vormittags steht der Besuch von Lucca, welche auch die Stadt der 100 Kirchen genannt wird und die Geburtsstadt Puccinis ist, auf dem Programm. Interessante Sehenswürdigkeiten, wie z. B. der Dom San Martino, warten auf Sie. Lernen Sie die eindrucksvollen Baudenkmäler dieser Stadt kennen, die auch als Freilichtmuseum der Toskana bezeichnet wird und sehr gut erhaltene, mittelalterliche Stadtmauern besitzt. Am Nachmittag steht ein weiteres Highlight an. Lassen Sie sich in Pisa von dem Charme einer antiken Seerepublik faszinieren. Der „Schiefe Turm“ hat die Stadt in der ganzen Welt bekannt gemacht. Während der Stadtführung sehen Sie den „Platz der Wunder“ mit der einzigartigen Komposition von Dom, Turm, Baptisterium und Camposanto.

4. Tag: Marmor-Stadt Carrara
Die Stadt Carrara lebt fast ausschließlich vom Marmorabbau in den Apuaner Bergen. Schon in der Antike wurde hier vor allem der berühmte weiße Marmor für die Tempel und Statuen Roms abgebaut. Hier besichtigen Sie das interessante Marmormuseum. Zum Abschluss kommen Sie in den Genuss einer spannenden Fahrt mit Allradfahrzeugen durch die Marmorsteinbrüche. Sie begeben sich auf fast 1.000 m Seehöhe. Hier entdecken Sie die faszinierende Welt des „weißen Goldes“ und genießen eine wunderschöne Landschaft.

5. Tag: Florenz
Ein Muss für alle Toskanareisenden ist die Kunst- und Kulturmetropole Florenz. Der Dom von Florenz dominiert das Stadtbild und bildet zusammen mit dem Campanile und dem Baptisterium eines der großartigsten Kunstwerke, die es auf dieser Welt zu bewundern gibt. Die Strenge und Schönheit der Stadt, der Stolz und die Festigkeit der Florentiner verkörpern sich im Palazzo Vecchio auf einzigartige Weise. Mit einer Stadtführung werden Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Altstadt besichtigen. Anschließend bleibt Zeit, um die Schmuckgeschäfte auf dem Ponte Vecchio zu bewundern oder einen italienischen Espresso zu genießen.

6. Tag: Monteriggioni und Siena
Die mittelalterliche Festungsanlage des zauberhaften Städtchens Monteriggioni ist weithin sichtbar. Zahlreiche Wehrtürme reihen sich auf der massiven Ringmauer von Monteriggioni und lassen sie wie eine mächtige Krone erscheinen. Die Bewohner des Dorfes bieten in schönem Ambiente neben Kunsthandwerk und anderen regionalen Spezialitäten natürlich vor allem den hier gereiften Wein an. eiter geht es nach Siena, wo Sie Ihr Stadtführer zu einer Besichtigung dieser bedeutenden Kunststadt erwartet. Höhepunkt ist die Piazza del Campo, der muschelförmige Platz, auf dem jedes Jahr das berühmte Pferderennen „Palio“ stattfindet. Der imposante Dom stellt eine Sehenswürdigkeit allerersten Ranges dar.

7. Tag: Golf der Dichter: Fischerdörfer Lerici und Portovenere
Heute wird es poetisch. Zunächst besuchen Sie Lerici. Mehrere Dichter lebten hier, auch Mary Shelley, die Schöpferin von Frankenstein. Mit dem Schiff fahren Sie nach Portovenere, in den Hafen der Venus. Die Liebesgöttin soll von diesem Küstenabschnitt begeistert gewesen sein. In La Spezia wartet Ihr Bus wieder auf Sie.

8. Tag: Zwischenübernachtung im Raum Vierwaldstättersee
Durch die reizvolle Landschaft des Apennins und der Poebene fahren Sie zur Zwischenübernachtung in den Raum Viewaldstättersee.

9. Tag: Heimreise
Mit herrlichen Eindrücken im Gepäck beginnt der letzte Teil der Rückreise.

… wir haben für Sie reserviert im HOTEL EUR ***S in LIDO DI CAMAIORE
Nur 100 m vom Strand entfernt begrüßt Sie das Hotel Eur im Zentrum von Lido di Camaiore. Die modern eingerichteten Zimmer sind alle mit Balkon, Klimaanlage, Sat-TV, Wi-Fi, Minibar und Safe eingerichtet. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche und Föhn. Das Restaurant des Hotels zeichnet sich durch einen geräumigen Speisesaal und eine verglaste Veranda mit Blick auf den Garten und den Pool des Hotels aus. Hier werden Ihnen neben Fischspezialitäten auch eine internationale Küche, begleitet von toskanischen Weinen, gereicht. Genießen Sie einen Drink auf der möblierten Terrasse im obersten Stock oder in den Pavillons im großen Garten. Zum 120 m² großen Wellnessbereich im Hotel Eur gehören ein voll ausgestattetes Fitnesscenter und ein Whirlpool. Freuen Sie sich auf einen großen Außenpool.