Sie sind hier

AKTIV - Genussradeln durchs Elsass

Von Mulhouse nach Straßburg

Der Name der Reise verspricht es schon: Genussradeln. Dabei verbindet die Route nicht geradlinig Ort für Ort und Stadt für Stadt. Vielmehr taucht sie ein in die Geschichten des Elsass, macht kulinarische Spezialitäten erlebbar und die Landschaft zum Erzähler. Lernen Sie bei dieser Reise das Schlaraffenland für Gourmets, Weinkenner und Feinschmecker kennen und sicher auch lieben.

Streckencharakteristik:
Meist verläuft die Route auf ruhigen Nebenstraßen, Radwegen oder Dammwegen. Am 3. Tag geht es entlang der Weinberge und wir haben einige Steigungen zu bewältigen. Doch durch die Nutzung von E-Bikes bestimmen Sie den Schwierigkeitsgrad hier mit und entscheiden, ob Sie mit eigener Muskelkraft oder mit kraftvoller Unterstützung des Hilfsmotors fahren.

1. Tag: Anreise Mulhouse gemütliche Anreise nach Mulhouse.

2. Tag: Mulhouse – Raum Colmar - Strecke: ca. 55 Rad-km -
Durch die herrlichen Landschaften radeln wir heute vorbei an elsässischen Dörfern wie Wintzenheim, Eguisheim Pfaffenheim und Rouffach mit herrlichen Dorfplätzen, Fachwerkbauten und Sehenswürdigkeiten. Unser heutiges Tagesziel ist das gemütliche Bischwihr bei Colmar. Abendessen und Übernachtung in Bischwihr.

3. Tag: Colmar – Andlau - Strecke: ca. 60 Rad-km -
Am Vormittag haben wir eine Stadtbesichtigung in Colmar für Sie organisiert. Anschließend starten wir wieder mit unseren Fahrrädern am Fuße der Vogesen nordwärts. Wir erreichen hinreißende elsässische Orte wie Kaysersberg, den Geburtsort von Albert Schweitzer. Vorbei geht es an den bekannten Weinorten Riquewihr und Ribeauville, bevor wir die Fahrt für ein typisch Elsässisches Flammkuchenessen unterbrechen. Im Anschluss geht es entlang der „Route du Vin“ und über hügelige Landschaften weiter nach Andlau. Abendessen und Übernachtung in Andlau.

4. Tag: Andlau – Straßburg - Strecke: ca. 45 Rad-km -
Wir radeln durch Obernai und weiter nach Molsheim. Von dort aus führt uns der „Canal de la Bruche“ Kanal direkt ins Zentrum dieser herrlichen Stadt. Der alte Kanal diente früher dem Winzer als Transportweg um die Hauptstadt mit Wein zu beliefern. Wir erreichen Straßburg am frühen Nachmittag. Abendessen und Übernachtung in Straßburg.

5. Tag: Freizeit – Heimreise
Nach dem Frühstück bekommen Sie die Kultur von Straßburg bei einer Stadtführung nähergebracht. Gegen Mittag treten wir die Heimreise mit dem Bus an.

Ihre gebuchten Hotels
Wir haben Hotels der guten Mittelklasse für Sie gebucht.