Sie sind hier

Hamburg "Das Tor zur Welt"

Die alte Hansestadt Hamburg ist immer eine Reise wert und bietet jedem Besucher ein umfangreiches Programm, bei dem keine Langeweile aufkommen kann. Ein Bummel über die Reeperbahn, ein Besuch auf dem Fischmarkt und eine Hafenrundfahrt gehören zum Pflichtprogramm eines jeden Hamburg Besuchers.

Hamburg am Rathaus © JFL Photography - stock.adobe.com
Hamburg am Rathaus © JFL Photography - stock.adobe.com

1. Tag: Anreise
Fahrt nach Hamburg. Nach einer Mittagspause im Zentrum der Hafenstadt geht es mit einer kurzen Orientierungsfahrt zur Zimmereinnahme in Ihr Hotel. Der Nachmittag und der Abend stehen für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Durch die zentrale Lage des Hotels sind sowohl die Innenstadt mit den Geschäften, die Binnenalster, die Michaeliskirche und die Reeperbahn gut zu Fuß zu erreichen.

2. Tag: Fischmarkt – Stadtrundfahrt – Gelegenheit Musicalbesuch
Am Morgen lohnt sich der Besuch des Hamburger Fischmarktes. Der Markt hat längst einen Kultstatus erreicht. Anschließend startet unsere große Stadtrundfahrt. Am Nachmittag steht unser Bus zum Transfer zu den Musicalhäusern bereit. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Abendessen und genießen Sie die Aufführung eines der weltbekannten Musicals. Nach Ende der Aufführung erfolgt der Rücktransfer zum Hotel.

3. Tag: Gelegenheit zur Hafenrundfahrt – Heimreise
Vielleicht haben Sie am Vormittag Lust, eine Hafenrundfahrt mit einer der typischen Barkassen zu unternehmen. Unter den fachkundigen Erläuterungen sehen Sie die alte Speicherstadt, den Hafen, die Schleusen, die Elbphilharmonie und vieles mehr. Gegen Mittag starten wir die Rückreise.

Sie wohnen im ****Lindner Hotel in Hamburg am Michel
In bester Lage von Hamburg, unweit des Rathauses, des Hamburger Michels, der berühmten Speicherstadt und den St. Pauli Landungsbrücken, liegt das leger elegante Hotel. Das Hotel verfügt über elegante und komplett ausgestattete Zimmer, einen Wellnessbereich und einen Fitnessraum. Im Restaurant Sonnin werden Ihnen internationale und lokale Gerichte serviert. In der Lacoon Bar können Sie Snacks, deutsches Bier und Cocktails genießen.

Disneys DIE EISKÖNIGIN – DAS MUSICAL PK 1 € 120,–
Eine vielschichtige Story über wahre Geschwisterliebe, oscar-prämierte Songs, faszinierende Bühnenbilder und Kostüme sowie innovative Spezialeffekte: Disneys DIE EISKÖNIGIN – DAS MUSICAL ist ein magisches Abenteuer, das für jeden etwas zu bieten hat. Ab August 2021 Kommt der Broadway-Erfolg endlich nach Hamburg ins Stage Theater an der Elbe.

TINA – DAS TINA TURNER MUSICAL PK 1 € 110,–
Das einzige von Tina Turner autorisierte Musical enthüllt die noch nie erzählte Lebens- und Musikgeschichte der weltweiten „Queen of Rock“ und zeigt ihre bescheidenen Anfänge in Nutbush, Tennessee, ihren Aufstieg zum gefeierten Weltstar sowie ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen. Erleben Sie ihre mitreißenden Welthits auf großer Bühne – authentisch, bewegend und unglaublich kraftvoll.

Disneys – DER KÖNIG DER LÖWEN PK 1 € 120,–
Wenn sich der Vorhang hebt, die Sonne langsam über der Savanne aufgeht und Rafikis machtvolle Stimme ertönt – spätestens dann wird im Stage Theater im Hamburger Hafen die Faszination Afrikas spürbar. Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN erzählt mit genialer Kreativität die Geschichte des Löwenkönigs Simba und ist eine Fabel über den ewigen Kreislauf des Lebens: Es geht um Ängste und Glück, Liebe und Verantwortung gegenüber anderen, das Erwachsenwerden und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben. Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN nimmt Sie mit auf eine Reise in die farbenprächtige Welt Afrikas.

WICKED – DAS MUSICAL PK 1 € 110,–
Im September 2021 ist es soweit: WICKED – Das Musical kommt zurück nach Deutschland. In einer spektakulären Inszenierung erlebt das weltbekannte Broadway-Musical seine Premiere im Stage Theater Neue Flora in Hamburg und überrascht mit überwältigendem Bühnenbild, neuen Effekten und neu designten Kostümen. Mit dabei sind natürlich die bekannten Charaktere und Melodien, die diese einzigartig magische Geschichte zu einem der beliebtesten Musicals aller Zeiten machten