Sie sind hier

Bayerischer Wald

über Karneval

Endlose Wälder & mächtige Bergrücken prägen den Bayerischen Wald zwischen Donau, Böhmerwald und Österreich. Neben den idyllischen kleinen Ortschaften finden Sie hier auch traditionsreiche Städte wie Passau und Regensburg. Vielerorts begegnet man dem liebevoll gepflegten bayerischen Brauchtum und seiner schmackhaften Küche.

© Hotel Bayerischer Hof

1. Tag: Anreise

2. Tag: Passau
Passau, die Stadt der drei Flüsse, hat viel zu bieten. Im 17. Jahrhundert wurde die Altstadt zwischen Donau und Inn von italienischen Baumeistern im Barockstil wiederaufgebaut und besitzt seitdem den Beinamen bayerisches Venedig. Erleben Sie den Charme der Stadt bei einem kleinen Stadtrundgang mit Dombesichtigung. Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung.

3. Tag: Furth im Wald und Cham
Das erste Ziel des heutigen Tages ist der Wallfahrtsort Neukirchen b. Heil. Blut mit der Wallfahrtskirche. Im nahegelegenen Furth im Wald bekommen Sie im Rahmen eines kleinen Stadtrundgangs den berühmten Drachen gezeigt. In Waldmünchen besuchen Sie eine Kerzenfabrik, bevor ein letzter Bummel durch Cham das Tagesprogramm abschließt.

4. Tag: Rund um den Arber
Heute erkunden Sie das Arbergebiet. Die erste Station ist Arnbruck, hier können Sie den Glasbläsern bei der Arbeit zuschauen. Dann geht es nach Bodenmais. In Zwiesel besuchen Sie eine originale Bärwurzerei.

5. Tag: Regensburg mit Walhalla
Begleiten Sie uns nach Regensburg. Schlendern Sie in Begleitung eines Gästeführers durch die Gassen der Altstadt. Auf dem Weg zurück besuchen Sie die Walhalla.

6. Tag: Heimreise